Gratis Versand und Rücksendung
Gratis Versand und Rücksendung

Genießen Sie Ihr Lightswing® sofort

90 Tage Widerrufsrecht
90 Tage Widerrufsrecht

Jetzt kaufen, später bezahlen
Jetzt kaufen, später bezahlen

Wann verwendest du den Lightswing® Aufbauring?

Wann verwendest du den Lightswing® Aufbauring?

Bei der Montage der Lightswing® musst du dich entscheiden, ob du den Aufbauring verwenden möchtest oder nicht. Wann solltest du den Aufbauring bei der Montage der Lightswing® verwenden und wann nicht? Wir erklären es dir in diesem Blog.

Befestigungspunkt der Lightswing®

Ob du den Aufbauring benutzen solltest oder nicht, hängt von der Stelle ab, an der du die Lightswing® befestigen möchtest.

Lightswing single black diningroom pink

Lightswing® über der Verteilerdose

Im Prinzip benötigst du den Aufbauring nicht, wenn du die Lightswing® dort montieren möchtest, wo sich die bisherige Verteilerdose befindet. Die Lightswing® kann dicht an der Decke montiert werden. Du kannst die Stromkabel und Verbindungsstecker leicht in der Verteilerdose verstecken.

Lightswing® über einem Kabel an der Decke

Du willst das Lightswing®-Aufhängesystem nicht über einer Verteilerdose, sondern an einem losen Stromkabel an deiner Decke befestigen? Dann brauchst du den Aufbauring. Er wird benötigt, um das Kabel ordentlich an der Decke zu verbergen. Dafür ist im Aufbauring ausreichend Platz. Schraube dann die Lightswing® auf den Aufbauring.

Lightswing® an beliebiger Stelle

Möchtest du die Lightswing® an einer beliebigen Stelle an der Decke befestigen, wo bisher noch keine Leuchte angebracht ist? Auch dann benötigst du den Aufbauring. Im Aufbauring befindet sich eine kleine Aussparung, die du herausdrücken kannst. So kannst du das Stromkabel durch den Aufbauring führen. Danach schließt du die Lightswing® an das Stromkabel an und schraubst das Aufhängesystem an den Aufbauring.

Decke, an der die Lightswing® befestigt werden soll

Neben dem Montageort ist es auch wichtig zu prüfen, ob deine Decke gerade ist und ob sich die Oberfläche deiner Decke für eine Lightswing® ohne oder mit Aufbauring eignet.

Ebene Decke

Wenn du die Lightswing® ohne den dazwischen liegenden Aufbauring an der Decke befestigen, hängt die Lightswing® dicht an der Zimmerdecke. Hat deine Decke eine leichte Neigung oder ist sie hier und da nicht ganz eben?

Dies kann dazu führen, dass die Lightswing® nicht mehr optimal gleitet. Wenn du den Aufbauring zwischen der Decke und der Lightswing® anbringst, bleiben 2 cm zwischen der Lightswing® und der Decke übrig. Auf diese Weise ist es kein Problem, wenn die Decke an der Stelle, an der das Aufhängesystem aufgehängt wird, leicht uneben ist.

Deckenoberfläche

Oft haben Decken eine schöne saubere und gleichmäßige Oberfläche. Bei einer solchen glatten Ausführung ist es meistens nicht notwendig, den Aufbauring zu verwenden. Das hängt natürlich davon ab, wo du die Lightswing® anbringst. Hast du zu Hause eine verputzte Decke? Dann kann es sinnvoll sein, die Lightswing® mit einem Aufbauring zu montieren. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass die Lightswing® nicht an deiner Decke reibt.

Ob der Aufbauring verwendet werden soll oder nicht, hängt davon ab, wo du die Lightswing® montierst und an welcher Decke das System befestigt wird. Möchtest du mehr über die Montage  der Lightswing® erfahren? Wirf einen Blick auf unsere Montage-Seite.