Montage des Lightswing

Ein flexibles Aufhängungssystem für Ihre Pendelleuchten nützt Ihnen wenig, wenn die Befestigung viel Arbeit macht. Deshalb haben wir bei der Entwicklung des Lightswing darauf geachtet, dass die Befestigung fast so einfach ist wie das Wechseln einer Glühbirne. Auf dieser Seite können Sie kurz etwas darüber lesen oder ein Video ansehen.

 

In 3 einfachen Schritten

1

Entfernen Sie die vorhandene Lampe

Wenn Ihre Lampe an der Decke hängt, müssen Sie diese zunächst entfernen. Unterbrechen Sie dazu zunächst die Stromzufuhr zu den Anschlussdrähten. Sie montieren den Lightswing an der Verteilerdose an Ihrer Decke oder mit dem Aufbauring, wenn Sie an einen anderen Standort denken. Er kann auch direkt an ein von der Decke kommendes Stromkabel angeschlossen werden.

2

Den Lightswing montieren

Bohren Sie dann 4 Löcher in die Decke. Mit der Bohrschablone markieren Sie einfach, wo die Löcher sein sollen. Danach müssen Sie das Stromkabel an den mitgelieferten Stecker anschließen. Schrauben Sie dann den Lightswing an die Decke und prüfen Sie, ob er sich frei drehen und verschieben lässt.

3

Lampe am Quick Release befestigen

Jetzt ist es an der Zeit, die Lampen am Quick Release zu befestigen. Hierzu müssen Sie ein Stück des Kabels abisolieren, das Sie dann wieder am Stecker dem Quick Release befestigen. Und fertig! Klicken Sie die Lampe mit dem Quick-Release-System in den Lightswing, schalten Sie den Strom wieder ein und genießen Sie die maximale Flexibilität Ihrer Pendelleuchten.

Das Befestigen eines Lightswing ist ein Kinderspiel.

Die digitale Anleitung für den Lightswing zeigt Ihnen genau, was im Paket enthalten ist, welche Werkzeuge Sie benötigen und wie Sie den Lightswing zusammenbauen.

Erfahrungen von anderen

Seit der Gründung wurden in ganz Europa über 25.000 Lightswings verkauft.

Bestellen Sie Ihre Lightswing.

Noch kein Lightswing zu Hause? Bestellen Sie eine Lightswing schnell und einfach über unsere Website!