Montage der Lightswing

Die Lightswing ist in wenigen Schritten zusammengebaut. Dazu kann das Montagevideo gesehen werden, oder es kann den folgenden Schritten gefolgt werden. Falls Sie die Anleitung bevorzugen, finden Sie diese hier.

Durch die Lightswing dauert es nur wenige Minuten bis die Hängeleuchte an der Decke befestigt ist!

Im Paket enthalten.

Die Lightswing kommt mit den folgenden Accessoires. Der optionale Aufbauring wird standardmäßig mit der Lightswing in Weiß, Schwarz oder Edelstahl geliefert.

  • Lightswing
  • Schnellverschluss; einmal (Single) oder zweimal (Twin)
  • Deckenplatte
  • Bohrschablone
  • Montage Anleitung
  • Anpassungsschrauben
  • Optionaler Aufbauring (standardmäßig in Weiß, Schwarz und Edelstahl)

Der Aufbauring

Der Aufbauring ermöglicht es die Lightswing an jeder Stelle der Decke anzubringen. Vergewissern Sie sich jedoch, dass die Stelle den Verbindungspunkt erreichen kann. Der Aufbauring muss nur genutzt werden, wenn es unmöglich ist die Lightswing über dem zentralen Verteilerkasten an der Decke anzubringen.

Der Aufbauring kommt standardmäßig mit der Lightswing (Weiß, Schwarz und Edelstahl). Ein zusätzliche Aufbauring kann ebenfalls bestellt werden.

So funktioniert es:

  • Bringen Sie den Aufbauring an der gewünschten Stelle an
  • Bewegen Sie den Verbindungspunkt unter den Aufbauring
  • Verbinden Sie die Lightswing mit dem Verbindungspunkt
  • Bringen Sie die Lightswing am Aufbauring an
  • Verstecken Sie das Kabel mithilfe eines Kabelkanals

Was wird noch gebraucht?

Schrauben und Dübel sind nicht im Lieferumfang beinhaltet.

Je nach Art der Decke werden Sie weitere Dinge brauchen:

Klebeband, Marker, Bleistift, Schraubenzieher, Absolierzange, Schrauben, Dübel, Schlagbohrmaschine, Bohrmaschine

Schritt 1: Bohre vier kleine Löcher in die Decke

Aus Sicherheitsgründen ist es ist wichtig zuerst die Elektrizität für den Kontaktpunkt auszuschalten und, falls nötig, die Lampe auszustecken. Danach kann die Lightswing montiert werden.

  • Mit der Bohrschablone kann die Position der Bohrlöcher einfach bestimmt werden
  • Bohre die 4 Löcher mit dem passenden Bohrer und Bohraufsatz
  • Drehen Sie die Dübel ein und versichern Sie sich, dass diese fest verankert sind

Schritt 2: Verbinden der Lightswing

Entfernen Sie zuerst den Schnellverschluss der Lightswing bevor Sie diese an der Decke anbringen. Entfernen Sie ebenfalls den Deckel des Verteilerkastens falls nötig.

  • Schließen Sie, falls vorhanden, das Erdungskabel an die Erdungslasche auf der Lightswing an
  • Schließen Sie das Schaltkabel und das Nullkabel an den Klemmblock der Lightswing an

Schritt 3: Befestigen Sie den Lightswing an der Decke

Stecken Sie die verbundenen Drähte in den Verteilerkasten an der Decke. Platzieren Sie danach die Lightswing an der Decke und stellen Sie sicher, dass die gebohrten Löcher und Löcher der Lightswing übereinander gesetzt sind.

  • Stecken Sie die Schrauben durch die vier zuvor gebohrten Löcher
  • Vergewissern Sie sich, dass die Lightswing frei rotiert und geschoben werden kann

Schritt 4: Das Lampenkabel am Schnellverschluss anbringen

Stellen Sie zuerst fest wie hoch die Lampe hängen soll und markieren Sie den Punkt am Lampenkabel. Schneiden Sie das Kabel ungefähr 10 cm länger als die markierte Stelle. Manteln Sie das Ende der Drähte über eine Länge von 1 cm ab, um das Kupfer freizulegen.

  • Verbinden Sie das Kabel der Lampe mit dem Schnellverschluss
  • Stecken Sie den Schnellverschluss zurück in die Lightswing

Schritt 5: Zu guter Letzt

Aufgrund des Gewichts der Lampe oder Ungleichheit der Decke ist es möglich, dass die Lightswing leicht nach unten hängt. Die Lightswing kommt standardmäßig mit Anpassungsschrauben. Durch Nutzen dieser Schrauben kann die Lightswing der Decke angepasst werden.

  • Bewegen und Drehen Sie die Lightswing an die richtige Stelle
  • Benutzen Sie Schrauben, um die Lightswing anzupassen und Biegen zu vermeiden
  • Bringen Sie die Abdeckklappe an, um die Schrauben zu verbergen