Montage

Mit den mitgelieferten verstellbaren Füßen kann die Lightswing direkt an der Decke ausgerichtet werden und die verstellbaren Füße bieten der Lightswing mehr Halt. Stellen Sie dazu zunächst den transparenten Stellfuß über den transparenten Bolzen am Ende der Lightswing. Drehen Sie dann den verstellbaren Fuß, bis die Lightswing gerade hängt.

Die lange transparente Schraube wird benötigt, wenn Sie die Lightswing mit dem Aufbauring an der Decke befestigen. Durch den Aufbauring vergrößert sich der Abstand zwischen Lightswing und Decke. Um die Lightswing richtig entlang der Decke ausrichten zu können, benötigen Sie eine längere Schraube, die diese Distanz überbrückt. Du kannst die kurze Schraube ganz einfach von der Lightswing abschrauben und durch die längere Schraube ersetzen.

Beim Aufsetzen der Abdeckkappen ist es wichtig, dass die Schrauben, mit denen die Lightswing an der Decke befestigt wird, richtig angezogen sind. Wenn die Schrauben etwas überstehen, können sich die Abdeckkappen hinter den Schrauben verfangen. Dadurch können sich die Abdeckkappen beim Lightswing nicht gut bewegen.
Setzen Sie die Lightswing gegen den Aufbauring und achten Sie darauf, dass die Löcher in der Grundplatte der Lightswing über den kleinen Löchern im Aufbauring liegen. Ziehen Sie die 4 mitgelieferten Schrauben in den Löchern des Aufbaurings mit einem Kreuzschlitzschraubendreher fest.

Am Ende der Lightswing können Sie die mitgelieferte Schrauböse montieren. Daran können Sie dann die Kette oder den Stahldraht der Lampe befestigen.

Am Ende der Lightswing können Sie die mitgelieferte Schrauböse montieren. Daran können Sie dann die Kette oder den Stahldraht der Lampe befestigen.

Nehmen Sie den Quick Release und lösen Sie mit einem Schraubendreher eine Schraube der Zugentlastung und entfernen Sie die andere Schraube ganz, sodass Sie das Lampenkabel leicht durchführen können.

Schieben Sie den Quick Release aus dem Ende der Lightswing heraus. Ist das Ein- und Ausschieben des Quick Release an der Lightsswing sehr mühsam? Drücken Sie dann die Seiten des Quick Release vorsichtig nach „innen“.

Ihre Lightswing ist mit einem Durchdrehschutz ausgestattet. Diese Sicherheitsvorrichtung sorgt dafür, dass die Lightswing nach (etwa) zwei Umdrehungen der Grundplatte blockiert. Die Lightswing lässt sich dann nicht mehr weiter drehen. Sitzt die Grundplatte fest? Drehen Sie die Grundplatte etwas zurück, bevor Sie die Lightswing an der Decke befestigen.

Raadpleeg onze vernieuwde digitale handleiding! (lightswing.eu/manual) Of neem gerust contact met ons op!
Der Montagering muss nicht standardmäßig verwendet werden. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie den Lightswing nicht über der zentralen Box platzieren möchten oder wenn an Ihrer Decke ein Relief vorhanden ist, damit sich der Lightswing nicht frei drehen kann. 
Sie benötigen eine Reihe von Werkzeugen, um den Lightswing zusammenzubauen. Dies sind: ein Bohrer, ein Schraubenmaschine, ein Schraubendreher und ein Abisolierzange. Zusätzlich zu den Werkzeugen benötigen Sie vier Schrauben und Stopfen. Abhängig vom Material Ihrer Decke können Sie entscheiden, welche geeignet sind. 
Ja, der Lightswing Twin benötigt nur einen Verbindungspunkt. Die Kraft teilt sich im Lightswing zu beiden Enden. 
Ja, der Lightswing kann mit Hilfe des Montagerings an jeder gewünschten Stelle montiert werden. Mit dem Montagering muss der Lightswing nicht direkt über der zentralen Box platziert werden. 
Mit Hilfe des Montagerings können Sie den Lightswing an einer beliebigen Stelle platzieren. Mit dem Montagering muss der Lightswing nicht direkt über der zentralen Box platziert werden. Da der Lightswing mit dem Montagering etwa 1 cm von der Decke entfernt hängt, kann sich der Lightswing weiterhin frei drehen, wenn eine Kabelrinne erforderlich ist. 
Haben Sie eine Hängelampe, die neben einem Kabel auch an einen Eisendraht oder eine Kette angeschlossen ist? Kein Problem! Am Ende des Lightswings können Haken angebracht werden, an denen der Eisendraht befestigt werden kann. Diese werden standardmäßig mitgeliefert. 
Für den Lightswing ist jede einzelne Pendelleuchte mit einem Gewicht von bis zu 3,5 kg geeignetAufgrund der robusten Stahlkonstruktion des Lightswings können Lampen bis zu 3,5 kg angebracht werden, auch wenn der Arm des Lightswings vollständig ausgefahren ist. 
Alle Pendelleuchten bis 3,5kg sind für den Lightswing geeignet. Im Quick release System kann nur ein Kabel angeschlossen werden, aus diesem Grund kann keine Pendelleuchte mit mehreren Kabeln angebracht werden. Für den Twin können zwei Einzellampen angebracht werden, da beidseitig ein Quick Release System angebracht werden kann. 
Grundsätzlich ist jede Decke für den Lightswing geeignetDie Decke muss stabil genug für das Gewicht der Pendelleuchte seinFalls erforderlich, muss zuerst eine Verstärkung um den zentralen Box herum angebracht werden. Überprüfen Sie sorgfältig, ob eine Schraube mit Stopfen einen optimalen Halt in der Decke hat, bevor Sie den Lightswing anbringen.