3. Befestigungsstelle

Mit Hilfe des Aufbaurings kann die Lightswing® an jeder gewünschten Stelle montiert werden. Durch die Verwendung des Aufbaurings besteht die Möglichkeit der Montage neben dem Deckenauslass (Anschlussstelle Decke). Stelle jedoch sicher, dass der Befestigungspunkt für ein Stromkabel aus der Auslassdose erreichbar ist. Hierfür kannst du eine Kabelabdeckung oder Kabelklemme verwenden. Lese unsere Online- oder PDF-Anleitung für weitere Informationen.
Grundsätzlich eignet sich jede Decke für die Lightswing®. Die Decke muss jedoch stabil genug sein, um das Gewicht der Pendelleuchte und der Lightswing® tragen zu können. Falls erforderlich, kann zunächst eine Verstärkung an der Deckenauslassdose angebracht werden. Überprüfe zunächst sorgfältig, ob eine Schraube mit Dübel optimalen Halt in der Decke hat, bevor du die Lightswing® befestigst. Möchtest du mehr erfahren? Lese unseren Blog: Welche Deckenart eignet sich für die Lightswing®.
Es ist möglich, die Lightswing® an einer leicht geneigten Decke zu befestigen. Hierfür empfehlen wir die Verwendung einer Lightswing® Twin. Die Lightswing® Twin verfügt über Stellfüße an beiden Enden, mit denen du die Lightswing® an beiden Seiten an der Decke befestigen kannst. Achte darauf, dass die Lampe nicht am tiefsten Punkt hängt. Die Quick Release, an der die Lampe befestigt ist, ist nämlich nicht fest in der Lightswing® verriegelt. Bei einer zu schweren Lampe oder einer zu schrägen Neigung kann sich die Quick Release lösen.
Mit dem Aufbauring ist es möglich, die Lightswing® an einem Ornament zu montieren. Dies kommt dem Ornament ästhetisch zugute und bietet einen einzigartigen Look. Schaue dir für inspirierende Beispiele auf unserer Seite den Abschnitt “Inspiration” an.
Die Lightswing® bietet die perfekte Lösung, um eine Lampe unter deine Lichtkuppel zu hängen. Schaue dir für weitere inspirierende Beispiele auf unserer Seite den Abschnitt “Inspiration” an oder lese unseren Blog: Eine Lampe unter einer Lichtkuppel befestigen.